home | loslegen | konto | tarife | hilfe

Wichtige Information: Abschaltung der 0180-5 Rufnummern zum 31.12.2009

Die von der bellshare GmbH kostenlos zur Verfuegung gestellten 0180-5 Rufnummern werden zum 31.12.2009 abgeschaltet. Dies bietet somit ausreichend Zeit die genutzen Rufnummern durch Ortsnetzrufnummern zu ersetzen. Dies kann ueber eine eine Bestellung von Ortsnetzrufnummern im Kundenbereich vorgenommen werden.

Im Amtsblatt Nr. 23/2008 vom 03.12.2008; Mitteilung Nr. 689 teilt die Bundesnetzagentur mit, dass die Rufnummernverlaengerung von Rufnummern der 0180x Gasse in der Vergangenheit geduldet wurde, diese aber nun mit der Androhung von Sanktionen unterbunden werden soll. Die Verlaengerung von Rufnummern fuer einen Zuteilungsnehmer und die Nutzung durch den Zuteilungsnehmer ist weiterhin gestattet. Nicht gesetzeskonform ist jedoch die Verlaengerung der Rufnummern durch den Zuteilungsnehmer und die Ueberlassung der verlaengerten Rufnummern an Dritte.

Wir bedanken uns fuer Ihr Verstaendnis.

20. November 2009

bellSIP Light - ohne Grundgebühr ins Festnetz für 1 Ct/min

Pünktlich zu den Weihnachtsfeiertagen liefert die Hamburger Bellshare GmbH ihr Weihnachtsgeschenk ab und bietet ab sofort den neuen Tarif bellshare Light an.

Neben günstigen Gesprächen in das deutsche Festnetz für nur 1 Ct/min und in die Mobilfunknetze für 14,9 Ct/min bietet der Tarif bellshare Light eine umfangreiche Sprachmailbox und einen Fax2Mail Service sowie die Möglichkeit beliebig viele Unterkonten anzulegen.

Bellshare Light hat keine monatliche Grundgebühr, keine Vertragsbindung und keinen Mindestumsatz.

Der Tarif bellshare Light ist die ideale Ergänzung für Kunden welche bereits durch eine Flatrate bei Ihrem Telefonanbieter abgedeckt sind, aber trotzdem nicht auf die Vorteile der Internettelefonie verzichten möchten. Gespräche in das Ausland und in die Mobilfunknetze sind über bellshare meist günstiger als über den Telefonanbieter selbst. Gerade wenn der Telefonanbieter kein Call-by-Call bietet ist bellshare Light die clevere Alternative.

bellshare Bestandskunden im bisherigen Tarif bellshare Basic profitieren automatisch von den günstigen Preisen in das deutsche Fest- und Mobilfunknetz sowie den erweiterten Funktionen.

Neben dem Tarif bellshare Light bietet bellshare natürlich weiterhin eine der wohl günstigsten DSL-Anbieter unabhängigen Internettelefonie-Flatrates. Für nur 5,99 Euro monatlich sind in dem Tarif bellshare Flat alle Gespräche in das deutsche Festnetz bereits inklusive. Zusätzlich beinhaltet die Flatrate jeden Monat 200 Freiminuten in die Festnetze weiterer 30 Länder.

Voraussetzung zur Nutzung von bellshare ist ein beliebiger DSL oder Kabel-Internetanschluss.

22. Dezember 2008

Telefon-Flatrate jetzt dauerhaft für monatlich 5,99 Euro

Die Hamburger Bellshare GmbH senkt den Preis Ihrer Telefon-Flatrate dauerhaft.

Für nur 5,99 Euro monatlich sind in dem Tarif bellshare Flat alle Gespräche in das deutsche Festnetz bereits inklusive. Zusätzlich beinhaltet die Flatrate jeden Monat 200 Freiminuten in die Festnetze weiterer 30 Länder. Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze sind bereits für 14,9 Cent pro Minute möglich.

Mit diesem Tarif bietet bellshare eine der wohl günstigsten DSL-Anbieter unabhängigen Internettelefonie-Flatrates an.

Voraussetzung zur Nutzung der bellshare Telefon-Flatrate ist ein beliebiger DSL oder Kabel-Internetanschluss.

Die 200 monatlichen Freiminuten sind nutzbar für Gespräche in die Festnetze der Länder Australien, Belgien, China, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hong Kong, Irland, Italien, Japan, Kanada, Südkorea, Luxemburg, Niederlande, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Russland (Moskau und St. Petersburg), Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Österreich, Tschechien, Ungarn und USA. Der Tarif beinhaltet eine umfangreiche Sprachmailbox sowie einen Fax2Mail Service.

29. April 2008

Telefon-Flatrate wieder für monatlich 5,99 Euro

Die Hamburger Bellshare GmbH läßt den Preis Ihrer Telefon-Flatrate wieder einmal tief fallen.

Für nur 5,99 Euro monatlich sind in dem Tarif bellshare Flat alle Gespräche in das deutsche Festnetz bereits inklusive. Zusätzlich beinhaltet die Flatrate jeden Monat 200 Freiminuten in die Festnetze weiterer 30 Länder. Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze sind bereits für 14,9 Cent pro Minute möglich.

Der Tarif ist sowohl für alle Neu- als auch alle Bestandskunden bis 31.12.2007 buchbar. Die Vertragslaufzeit beträgt 3 Monate. Der Sonderpreis gilt jedoch so lange, bis der Kunde den Tarif kündigt.

Das Angebot von bellshare ist unabhängig vom DSL Anbieter des Kunden. Voraussetzung zur Nutzung der bellshare Telefon-Flatrate ist ein beliebiger DSL oder Kabel-Internetanschluss.

Die 200 monatlichen Freiminuten sind nutzbar für Gespräche in die Festnetze der Länder Australien, Belgien, China, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hong Kong, Irland, Italien, Japan, Kanada, Südkorea, Luxemburg, Niederlande, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Russland (Moskau und St. Petersburg), Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Österreich, Tschechien, Ungarn und USA. Der Tarif beinhaltet eine umfangreiche Sprachmailbox sowie einen Fax2Mail Service.

8. November 2007

Soforthilfe für Skype Nutzer - Bis Montag früh kostenlos bei bellshare telefonieren

Für Nutzer des nach eigenen Angaben seit Donnerstag teilweise gestörten Internettelefonie Angebotes Skype bietet die Hamburger Bellshare GmbH Soforthilfe an.

Allen Skype Nutzern, welche durch die Störung nicht telefonieren können aber trotzdem nicht auf die Vorteile der Internettelefonie verzichten möchten bzw. können, bietet bellshare alle Gespräche in die Festnetze von 31 Ländern bis Montag, den 20.8. 6.00 Uhr kostenlos an.

Kostenlose Gespräche sind in die Festnetze der Länder Deutschland, Australien, Belgien, China, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hong Kong, Irland, Italien, Japan, Kanada, Südkorea, Luxemburg, Niederlande, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Russland (Moskau und St. Petersburg), Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Österreich, Tschechien, Ungarn und USA möglich.

Zur Nutzung des Angebotes müssen sich betroffene Sype Nutzer bei bellshare anmelden und die Kopie/Screenshot einer SkypeOut Aufladung unter Angabe des bei der Anmeldung gewählten bellshare Benutzernamens an skypehilfe@bellshare.com senden. Eine Guthabenaufladung bei bellshare ist zur Wahrnehmung des Angebotes nicht erforderlich.

17. August 2007

Eine der derzeit günstigsten Telefon-Flatrates in Deutschland für monatlich 5,99 Euro

Die Hamburger Bellshare GmbH bietet ab sofort seine Telefon-Flatrate wieder für "Nen Appel und ein Ei" an.

Für nur 5,99 Euro monatlich sind in dem Tarif bellshare Flat alle Gespräche in das deutsche Festnetz bereits inklusive. Zusätzlich beinhaltet die Flatrate jeden Monat 200 Freiminuten in die Festnetze weiterer 30 Länder. Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze sind bereits für 14,9 Cent pro Minute möglich. Der Tarif ist sowohl für alle Neu- als auch alle Bestandskunden buchbar.

Laut Vergleich von 71 Internettelefonie Anbietern des Online Portals onlinekosten.de bietet bellshare damit weiterhin eine der derzeit günstigsten Telefon-Flatrates in Deutschland an.

Das Angebot von bellshare ist unabhängig vom DSL Anbieter des Kunden. Die Flatrate ist nicht an die Bestellung eines DSL-Anschlusses gebunden. Voraussetzung zur Nutzung der bellshare Telefon-Flatrate ist ein beliebiger DSL oder Kabel-Internetanschluss.

Das Angebot von bellshare richtet sich ausschließlich an Privatkunden und ist bis 31.8.2007 buchbar. Die 200 monatlichen Freiminuten sind nutzbar für Gespräche in die Festnetze der Länder Australien, Belgien, China, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hong Kong, Irland, Italien, Japan, Kanada, Südkorea, Luxemburg, Niederlande, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Russland (Moskau und St. Petersburg), Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Österreich, Tschechien, Ungarn und USA. Der Tarif beinhaltet eine umfangreiche Sprachmailbox sowie einen Fax2Mail Service. Die Vertragslaufzeit beträgt 3 Monate.

10. Juni 2007

"Telefonflat für Peanuts" verlängert bis 30. April 2007

Nach dem überwältigenden Erfolg der "Telefonflat für Peanuts" Aktion verlängert die Bellshare GmbH ihr Flatrate Angebot bis zum 30.4.2007. Für nur EUR 5,99 monatlich sind in dem Tarif bellshare Flat alle Gespräche in das deutsche Festnetz bereits inklusive. Zusätzlich beinhaltet die Flatrate jeden Monat 200 Freiminuten in die Festnetze weiterer 30 Länder. Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze sind bereits für 14,9 Cent pro Minute möglich. Der Tarif ist sowohl für alle Neu- als auch alle Bestandskunden buchbar.

Laut Vergleich von 71 Internettelefonie Anbietern des Online Portals onlinekosten.de bietet bellshare damit weiterhin eine der derzeit günstigsten Telefon-Flatrates in Deutschland.

Das Angebot von bellshare ist unabhängig vom DSL Anbieter des Kunden. Die Flatrate ist nicht an die Bestellung eines DSL-Anschlusses gebunden. Voraussetzung zur Nutzung der bellshare Telefon-Flatrate ist ein beliebiger DSL oder Kabel-Internetanschluss.

Das Angebot von bellshare richtet sich ausschließlich an Privatkunden. Die 200 monatlichen Freiminuten sind nutzbar für Gespräche in die Festnetze der Länder Australien, Belgien, China, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hong Kong, Irland, Italien, Japan, Kanada, Südkorea, Luxemburg, Niederlande, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Russland (Moskau und St. Petersburg), Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Österreich, Tschechien, Ungarn und USA. Der Tarif beinhaltet eine umfangreiche Sprachmailbox sowie einen Fax2Mail Service. Die Vertragslaufzeit beträgt 3 Monate.

2. April 2007

Eine der derzeit günstigsten Telefon-Flatrates in Deutschland für monatlich 5,99 Euro inklusive Freiminuten in 30 Länder

Für die ersten 25.000 Neukunden seines Internettelefonie Angebotes bietet die Hamburger Bellshare GmbH ab sofort ihre Telefon-Flatrate zu einem besonders günstigen Preis an. Für nur EUR 5,99 monatlich sind alle Gespräche in das deutsche Festnetz bereits inklusive. Zusätzlich beinhaltet die Flatrate jeden Monat 200 Freiminuten in die Festnetze weiterer 30 Länder. Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze sind bereits für 14,9 Cent pro Minute möglich.

Laut Vergleich von 71 Internettelefonie Anbietern des Online Portals onlinekosten.de bietet bellshare damit eine der derzeit günstigsten Telefon-Flatrates in Deutschland (Stand 22.2.2007).

Das Angebot von bellshare ist unabhängig vom DSL Anbieter des Kunden. Die Flatrate ist nicht an die Bestellung eines DSL-Anschlusses gebunden. Voraussetzung zur Nutzung der bellshare Telefon-Flatrate ist ein beliebiger DSL oder Kabelanschluss.

Das Angebot von bellshare richtet sich ausschließlich an Privatkunden. Die 200 monatlichen Freiminuten sind nutzbar für Gespräche in die Festnetze der Länder Australien, Belgien, China, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hong Kong, Irland, Italien, Japan, Kanada, Südkorea, Luxemburg, Niederlande, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Russland (Moskau und St. Petersburg), Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Österreich, Tschechien, Ungarn und USA. Der Tarif beinhaltet eine umfangreiche Sprachmailbox sowie einen Fax2Mail Service. Die Vertragslaufzeit beträgt 3 Monate.

Das Angebot ist gültig bis 31.3.2007

Die Bellshare GmbH betreibt seit 2004 ihr Internettelefonie Angebot. Gründer und Geschäftsführer der Bellshare GmbH ist Henrik Pfluger, der bereits 1998 die Software "buddyphone" entwickelte. Dieses Programm ermöglichte kostenlose Gespräche von PC zu PC und wurde mit über 2 Millionen Downloads zu einem der erfolgreichsten Internettelefon-Dienste der Welt.

22. Februar 2007

Keine Preiserhöhung zum 01.01.2007

Als einer der ersten großen deutschlandweiten DSL-Telefonie Anbieter kündigt die Bellshare GmbH an, die ab dem 1. Januar 2007 geltende höhere Mehrwertsteuer nicht an seine Kunden weiterzugeben.

Die Kosten der anstehenden Mehrwertsteuererhöhung werden dabei komplett von bellshare übernommen. Diese Regelung gilt für alle Tarife und Produkte von bellshare.

Dies ist das zweite Weihnachtsgeschenk der Bellshare GmbH, nachdem diese bereits seit vergangener Woche die beliebte bellshare Telefon Flat bis Ende des Jahres für unglaubliche EUR 5,- im Monat anbietet.

Wer bis zum 31.12.2006 den Tarif bellshare Flat bucht zahlt in den ersten 3 Monaten nur EUR 5,- pro Monat. Neben allen Gesprächen ins deutsche Festnetz beinhaltet der Tarif jeden Monat 250 Freiminuten für Gespräche in die Festnetze von weiteren 30 Ländern.

14. Dezember 2006

3 Monate VoIP Flatrate für EUR 5,- im Monat

Der Weihnachtsmann war da! Pünktlich zum Nikolaustag bietet der Hamburger VoIP Anbieter bellshare seine VoIP Flatrate zum Schnupperpreis.

Wer bis zum 31.12.2006 den Tarif bellshare Flat bucht zahlt in den ersten 3 Monaten nur EUR 5,- pro Monat.

Neben allen Gesprächen ins deutsche Festnetz beinhaltet der Tarif jeden Monat 250 Freiminuten für Gespräche in die Festnetze von weiteren 30 Ländern.

Die monatlichen Freiminuten lassen sich für Gespräche in die Festnetze der Länder Australien, Belgien, China, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hong Kong, Irland, Italien, Japan, Kanada, Südkorea, Luxemburg, Niederlande, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Russland (Moskau und St. Petersburg), Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Österreich, Tschechien, Ungarn und in die USA nutzen.

Natürlich beinhaltet die bellshare Flat auch weiterhin alle Vorteile der PLUS+Pack Tarife, beliebig viele Unterkonten und eine umfangreiche Mailbox inklusive Faxempfang.

Nach Ablauf der 3 Monate gilt der reguläre monatliche Preis von EUR 8,75. Die Laufzeit der bellshare Flat beträgt 3 Monate.

6. Dezember 2006

VoIP Flat mit Freiminuten in 30 Länder fuer EUR 8,75 im Monat

Der große deutsche VoIP Anbieter bellshare erweitert seinen Tarif bellshare Flat. Neben allen Gesprächen ins deutsche Festnetz beinhaltet der Tarif jetzt auch jeden Monat 250 Freiminuten für Gespräche in die Festnetze von weiteren 30 Ländern.

Die monatlichen Freiminuten lassen sich für Gespräche in die Festnetze der Länder Australien, Belgien, China, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hong Kong, Irland, Italien, Japan, Kanada, Südkorea, Luxemburg, Niederlande, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Russland (Moskau und St. Petersburg), Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Österreich, Tschechien, Ungarn und in die USA nutzen.

Zusätzlich senkt bellshare den monatlichen Grundpreis des Tarifes auf EUR 8,75.

Damit ist die bellshare Flatrate eine der günstigsten und umfangreichsten Internettelefonie-Flatrates ohne Bindung an einen DSL Tarif. Und das Beste: Der Tarif bellshare Flat hat eine Laufzeit von nur 3 Monaten. Damit können Sie die bellshare Flat immer ganz nach Bedarf buchen.

Natürlich beinhaltet die bellshare Flat auch weiterhin alle Vorteile der PLUS+Pack Tarife, beliebig viele Unterkonten und eine umfangreiche Mailbox inklusive Faxempfang.

Die bellshare Flat beinhaltet bis zu 2 gleichzeitige Gespräche in das deutsche Festnetz. Jedes weitere Gespräch wird zu ggf. weiteren vorhanden Tarifen bzw. im Tarif bellshare Basic für 1,7 Ct/min berechnet.

4. Oktober 2006

bellshare.de Zuverlässigkeit bei 99,95%*

Das VoIP Angebot der Bellshare GmbH erreichte im Monat Juli eine Zuverlässigkeit von 99,95%*. Dies betrifft die Erreichbarkeit deutscher Festnetzanschlüsse von einem Bellshare Anschluß sowie auch die Erreichbarkeit der Festnetz-Rufnummern eines Bellshare Anschlusses aus dem klassischen Telefonnetz.

In den ersten 6 Monaten diesen Jahres betrug die Zuverlässigkeit 99,911%.

Damit untermauert die Bellshare GmbH den Anspruch Ihres VoIP Angebotes, den herkömmlichen Telefonanschluß komplett zu ersetzen.

Gerade die vermeintliche Unzuverlässigkeit des noch jungen Dienstes Internettelefonie schreckte bisher viele Kunden vom Umstieg ab.

Neben den besonders günstigen Preisen und Volumen-Paketen bietet das VoIP Angebot der Bellshare GmbH damit auch laut Kundenaussagen "eines der zuverlässigsten VoIP Angebote Deutschlands".

* Zuverlässigkeit lt. Bellshare Monitoring-System. Die Zuverlässigkeit wird durch mehrfach in der Stunde automatisch aufgebaute Gespräche in das deutsche Festnetz sowie auf eine Festnetzrufnummer der Bellshare GmbH überprüft.

24. August 2006

Mit Nokia VoIP über UMTS weltweit ab 3,5 Ct/min mobil telefonieren

Die Hamburger Bellshare GmbH unterstützt als einer der ersten großen deutschen DSL unabhängigen VoIP Anbieter die Internettelefonie-Funktionalität der Nokia E-Series Telefone E60, E61 und E70.

Die Installation einer zusätzlichen Software ist nicht notwendig. Bellshare nutzt die integrierten VoIP Funktionen der Nokia Telefone. Damit lassen sich über jeden WLAN Zugang VoIP Gespräche über bellshare führen. Der Zugang kann dabei z.B. über einen WLAN Router oder einen öffentlichen WLAN Hotspot erfolgen. Auch die Verschlüsselungsstandards WEP sowie WPA werden unterstützt.

Anstatt eines WLAN Zugangs ist auch die Nutzung über UMTS möglich. Voraussetzung ist eine stabile UMTS Datenverbindung. Möglich wird dies durch eine für UMTS optimierte Codec-Priorisierung seitens bellshare.

Der Geheimtip der Insider: In Kombination mit einem geeigneten UMTS Datentarif kann man so günstig weltweit mobil telefonieren. Unter Insidern besonders beliebt ist der GPRS/UMTS Sondertarif eines bekannten italienischen Mobilfunkanbieters. Für einen monatlichen Preis von EUR 20,- erhält man ein Volumen-Guthaben von ca. 195 MB, welches bei über 150 Roaming-Partnern weltweit genutzt verwenden kann. Unter anderem auch bei allen 4 deutschen Mobilfunkbetreibern.

Bei einem ungefähren Datenaufkommen von 350KByte pro Minute für ein bellshare VoIP Gespräch mit einem Nokia E-Series Mobiltelefon zu einem bellshare VoIP Anschluss ergibt das einen rechnerischen Preis ab 3,5 Ct/min. Bei Gesprächen zu regulären Telefonanschlüssen kommen noch die im Tarif des Kunden gültigen Minutenpreise von bellshare hinzu. So günstig kann man selbst von einem Festnetzanschluss im Ausland meist kaum telefonieren. Weiterer Vorteil: Wird das Datenvolumen KB-genau abgerechnet oder läßt der Kunde die UMTS Verbindung dauerhaft bestehen, so entspricht dies einer sekundengenauen Abrechnung des VoIP Gespräches.

Natürlich ist bellshare VoIP über UMTS auch mit Datentarifen anderer Anbieter nutzbar. Voraussetzung ist, dass VoIP im jeweiligen Tarif nicht ausgeschlossen wird.

19. Juli 2006

Auskunft per VoIP

Ab sofort bietet die Hamburger Bellshare GmbH seinen Kunden als einer der ersten großen deutschen DSL-unabhängigen VoIP Anbieter auch eine Telefonauskunft an. Für EUR 1,49 pro Minute ist die Auskunft des Münchener Anbieters telegate wie aus dem Festnetz gewohnt unter der Rufnummer 11880 zu erreichen. Die Auskunft steht in allen bellshare Tarifen zur Verfügung.

Noch bis zum 10.7.2006 ist bei bellshare der Tarif WM Flat erhältlich. Für nur EUR 7,99 im Monat sind bereits alle Gespräche in das deutsche Festnetz inklusive! Damit ist die bellshare WM Flat eine der günstigsten Internettelefonie-Flatrates ohne Bindung an einen DSL Tarif. Sie läßt sich mit allen gängigen DSL und Kabelnetzbetreibern nutzen!

Natürlich beinhaltet die bellshare WM Flat auch alle Vorteile des bellshare PLUS+Packs wie Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze ab 15,9 Ct/min und ins Ausland ab 1,7 Ct/min. Ausserdem natürlich SMS ab 5,5 Ct, beliebig viele Unterkonten und eine umfangreiche Mailbox inklusive Faxempfang.

Die Laufzeit der bellshare WM Flat beträgt 6 Monate. Nach Ablauf der ersten 6 Monate kostet der Tarif EUR 8,88 im Monat.

8. Juli 2006

WM Flat: 6 Monate VoIP Flatrate für EUR 7,99 im Monat

Pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 punktet der Hamburger VoIP Anbieter bellshare mit seinem Beitrag zur WM. Für weltmeisterlichte EUR 7,99 im Monat sind bereits alle Gespräche in das deutsche Festnetz inklusive! Damit ist die bellshare WM Flat eine der günstigsten Internettelefonie-Flatrates ohne Bindung an einen DSL Tarif. Sie läßt sich mit allen gängigen DSL und Kabelnetzbetreibern nutzen.

Natürlich beinhaltet die bellshare WM Flat auch alle Vorteile des bellshare PLUS+Packs wie Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze ab 15,9 Ct/min und ins Ausland ab 1,7 Ct/min. Ausserdem natürlich SMS ab 5,5 Ct, beliebig viele Unterkonten und eine umfangreiche Mailbox inklusive Faxempfang.

Die Bellshare WM Flat läßt sich wie alle bellshare Tarife wahlweise Prepaid oder Postpaid abrechnen. Bei Prepaid Abrechnung wird das bellshar Konto zur vollen Kostenkontrolle vorab per Kreditkarte oder Banküberweisung aufgeladen. Alternativ bietet bellshare die Abrechnung im Postpaid Verfahren an. Nur die tatsächlich angefallenen werden am Monatsende bequem vom Bankkonto abgebucht.

Die Laufzeit der bellshare WM Flat beträgt 6 Monate. Der Tarif ist bis zum 10.7.2006 buchbar.

8. Juni 2006

Portierung und 3 neue Vorwahlbereiche

Der Hamburger VoIP Anbieter bellshare bietet jetzt die Möglichkeit, einen bestehenden Festnetz-Telefonanschluss komplett auf VoIP umziehen. Durch die Portierung können bisherige Rufnummern zu bellshare übertragen und dort weiter genutzt werden.

Für die Portierung fallen pro Anschluss einmalig EUR 34,95 an. Dies beinhaltet alle zu dem Anschluss gehörigen Rufnummern. Weitere monatliche oder jährliche Kosten fallen nicht an. Zusätzliche Informationen über den Portierungsvorgang finden Sie im persönlichen Kontobereich der Webseite unter Rufnummern / Portierung.

Ausserdem hat bellshare die Zahl der verfügbaren Ortsvorwahlen für Festnetzrufnummern erweitert. Neu hinzugekommen sind Rufnummern aus den Ortsnetzen Nürnberg, Augsburg und Bremen. Somit stehen derzeit Rufnummern aus den Vorwahlbereichen Augsburg, Berlin, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Karlsruhe, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Rostock und Stuttgart zur Verfügung. Rufnummern sind in allen Tarifen für EUR 5,- pro Jahr erhältlich. Die Beantragung der Rufnummern erfolgt über den Punkt Rufnummern beantragen unter Rufnummern im persönlichen Kontobereich des Webinterfaces. Rufnummern aus weiteren Ortsnetzen werden in Kürze folgen.

31. Mai 2006

Aus sipsnip wird bellshare

Der Zungenbrecher ist weg! Um seinem professionellen Anspruch gerecht zu werden ändert der Hamburger Telefonanbieter Bellshare den Namen seines VoIP Produktes sipsnip. Ab sofort ist dieses Angebot unter dem Namen bellshare (www.bellshare.de) zu finden.

Aus dem grundgebührfreien Tarif sipsnip Basic wird bellshare Basic. Die Volumentarife heißen ab sofort bellshare Volume 250, Volume 500 und Volume 1000. Aus dem Tarif sipsnip Flat, welcher bereits alle Gespräche in das deutsche Festnetz für nur EUR 9,75 im Monat enthält, wird der Tarif bellshare Flat. Die Geschäftskundentarife sipsnip Business 2500 und 5000 werden zu bellshare Business 2500 bzw. 5000.

Der Funktionsumfang der Tarife bleibt wie gewohnt am obersten Limit: So enthalten alle Tarife wie gewohnt die Funktionen Stay Connected für "Call-by-Call" über andere SIP Anbieter, SMS, Callback und optional eigene Festnetznummern. Alle Volume, Flat und Business Tarife enthalten zusätzlich Gespräche ins Ausland ab 1,7 Ct/min sowie eine umfangreiche Mailbox inklusive Faxempfang.

Um den Zugriff auf die Fülle von Funktionen einfacher zu machen, hat Bellshare den Kontobereich der Webseite komplett überarbeitet, um eine besserere Uebersichtlichkeit zu gewährleisten.

Alle Tarife lassen sich wahlweise Prepaid oder Postpaid abrechnen. Bei Prepaid Abrechnung wird das bellshare Konto zur vollen Kostenkontrolle vorab per Kreditkarte oder Banküberweisung aufgeladen. Alternativ bietet bellshare die Abrechnung im Postpaid Verfahren an. Nur die tatsächlich angefallenen Kosten werden am Monatsende bequem vom Bankkonto abgebucht. Hierbei läßt sich ein individuelles monatliches Limit einstellen, um auch in Familien mit Kindern oder Firmen die Kosten nicht aus den Augen zu verlieren.

Bis zum 31.12.2006 kann neben dem neuen SIP Registar bellshare.com auch weiterhin der altbekannte Registrar unter sipsnip.com genutzt werden.

9. Mai 2006

3 neue Vorwahlbereiche

bellshare bietet ab sofort Rufnummern aus den Vorwahlbereichen Leipzig, Dresden und Karlsruhe an.

Somit stehen derzeit Rufnummern aus den Vorwahlbereichen Düsseldorf, Köln, Berlin, Leipzig, Dresden, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe und München zur Verfügung. Rufnummern sind in allen Tarifen für EUR 5,- pro Jahr erhältlich. Die Beantragung der Rufnummern erfolgt über den Punkt "Rufnummern konfigurieren" unter "Dienste-Konfiguration" im persönlichen Kontobereich der Webseite.

4. April 2006

Mobilfunkspecial verlängert

Der Mobil-Sondertarif wurde bis zum 30.4.2006 verlängert. In allen Plus und Flat Tarifen erreichen bellshare Kunden damit für 15,9 Ct/min alle Handys in den deutschen Mobilfunknetzen.

3. April 2006

Cebit Special: 15,9 Ct/min in die deutschen Mobilfunknetze

Rechtzeitig zur Cebit 2006 startet der Hamburger VoIP Anbieter Bellshare ein Mobilfunk-Special. In allen Plus und Flat Tarifen erreichen bellshare Kunden damit für 15,9 Ct/min alle Handys in den deutschen Mobilfunknetzen.

In Kombination mit der bellshare Flat Special, welche für nur EUR 9,75 im Monat alle Gespräche in das deutsche Festnetz beinhaltet, bietet bellshare seinen Kunden damit eines der derzeit günstigsten VoIP Angebote Deutschlands.

Der Mobil-Sondertarif ist automatisch in allen Plus sowie Flat Tarifen gültig. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Tarif ist befristet bis 31.3.2006.

15. Februar 2006

Flatrate jetzt für EUR 9,75 im Monat

Der Hamburger VoIP Anbieter Bellshare führt die bellshare Flat Special ein. Für EUR 9,75 im Monat sind bereits alle Gespräche in das deutsche Festnetz inklusive! Damit ist bellshare Flat Special eine der günstigsten Internettelefonie-Flatrates ohne Bindung an einen DSL Tarif. Sie läßt sich mit allen gängigen DSL und Kabelnetzbetreibern nutzen.

Natürlich beinhaltet die bellshare Flat Special auch alle Vorteile der bellshare Plus wie Gespräche ins Ausland ab 1,7 Ct/min, SMS ab 5,5 Ct und eine umfangreiche Mailbox inklusive Faxempfang.

bellshare Flat Special läßt sich wie alle bellshare Tarife wahlweise Prepaid oder Postpaid abrechnen. Bei Prepaid Abrechnung wird das bellshare Konto zur vollen Kostenkontrolle vorab per Kreditkarte oder Banküberweisung aufgeladen. Alternativ bietet bellshare die Abrechnung im Postpaid Verfahren an. Die angefallenen Kosten werden am Monatsende bequem vom Bankkonto abgebucht. Zur vollen Kostenkontrolle läßt sich ein individuelles monatliches Limit einstellen.

Die Laufzeit der bellshare Flat Special beträgt 3 Monate. Der Tarif ist eine Aktion und zur Zeit befristet bis zum 31.5.2006.

9. Februar 2006

PDA optimierte Webseite

Für Besitzer von PDAs und Smartphones bietet bellshare jetzt eine speziell für diese Geräte optimierte Webseite an. Die Webseite bietet Zugriff auf die wichtigsten Kontodaten wie z.B. das aktuelle Guthaben inklusive der verbleibenden Freiminuten der gebuchten Volumentarife, eine Liste der letzten geführten Gespräche oder den Zustand der bei Stay Connected registrierten Anbieter.

Zusätzlich bietet die PDA Webseite aber auch Zugriff auf erweiterte Features für unterwegs.

Über die Funktion 'Callback auslösen' kann man jederzeit mit einem einfachen Klick einen Rückruf zu einer beliebigen Telefonnummer auslösen. Auch die Angabe der Zielrufnummer ist möglich, so dass der komplette Anruf direkt aufgebaut wird.

Den Überblick über die aktuell geführten Gespräche erhalten Sie mit der Funktion 'Aktive Gespräche'. Angezeigt werden neben der Rufnummer und der bisherigen Dauer auch der Tarif und die Kosten jedes aktiven Gespräches. Über eine praktische Auto-Update Funktion werden immer die aktuellsten Gesprächsdaten angezeigt.

Auch das Versenden von SMS ist möglich. Mit einem geeigneten Smartphone kann man so unterwegs SMS über bellshare bereits ab 5,5 Ct versenden.

Die PDA Webseite ist sowohl von jedem PDA/Smartphone als auch direkt von einem Desktop Browser unter pda.bellshare.de erreichbar.

6. Februar 2006

SMS Versand ab 5,5 Ct

bellshare bietet jetzt in allen Tarifen den Versand von SMS an. Eine SMS kann direkt aus aus dem Kontobereich der Webseite verschickt werden. Die Kosten für eine SMS ohne Absenderkennung betragen 5,5 Ct. Alternativ kann der Kunde jede seiner bei bellshare registrierten Telefonnummern als Absenderkennung übermitteln. Der Versand von SMS mit Absenderkennung kostet 8,5 Ct.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit des zeitversetzten Versandes. Der Kunde kann hierbei selbst eine Zeit bestimmen, zu welcher die SMS versendet werden soll. Ideal z.B. für die pünktlichen Glückwunsche zum Geburtstag.

Auch überlange SMS sind möglich. Eine SMS kann bis zu 1600 Zeichen betragen und wird dann entsprechend als mehrere SMS übertragen.

2. Februar 2006

Business-Tarife und neue Festnetznummern

Der Hamburger Telefonanbieter Bellshare GmbH führt in seinem VoIP Produkt bellshare zwei neue Tarife speziell für Geschäftskunden ein. Die Tarife bellshare Business 2500 und bellshare Business 5000 enthalten jeweils 2500 bzw. 5000 Freiminuten in das deutsche Festnetz jeden Monat. Die Preise für Gespräche ins Ausland entsprechen denen der bellshare Plus Tarife. Die Abrechnung der Geschäftskundentarife erfolgt im vorteilhaften Sekundentakt. Beide Tarife enthalten zusätzlich alle Funktionen der bellshare Plus Tarife wie zum Beispiel die bellshare Mailbox inklusive Fax-to-E-Mail Service.

Der Tarif bellshare Business 2500 ist für EUR 27,50 im Monat erhältlich. Der Tarif bellshare Business 5000 kostet monatlich EUR 49,50. Die Laufzeit beider Tarife beträgt einen Monat.

Zusätzlich hat bellshare die Zahl der verfügbaren Ortsvorwahlen für Festnetzrufnummern erweitert. Neben Festnetzrufnummern aus Hamburg und Stuttgart bietet bellshare allen Kunden jetzt auch Rufnummern aus 7 weiteren Ortsnetzen an. Somit stehen derzeit Rufnummern aus den Vorwahlbereichen Düsseldorf, Köln, Berlin, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Frankfurt, Stuttgart und München zur Verfügung. Rufnummern sind in allen Tarifen für EUR 5,- pro Jahr erhältlich. Die Beantragung der Rufnummern erfolgt über den Punkt "Rufnummern konfigurieren" unter "Dienste-Konfiguration" im persönlichen Kontobereich der Webseite. Rufnummern aus weiteren Ortsnetzen werden in Kürze folgen.

27. Januar 2006

bellshare.de Callback mit individueller Rufnummernübermittlung

Die Hamburger Telefongesellschaft Bellshare GmbH erweitert erneut die Funktionalität des beliebten Callback Dienstes seines Produktes bellshare.

Ab sofort ist es möglich, für jeden Callback Eintrag eine individuelle Rufnummer übertragen zu lassen. Somit kann z.B. für jedes über den Callback Dienst genutzte Mobiltelefon die Rufnummer des Mobiltelefons übertragen werden. Rückrufe auf dem falschen Telefonanschluss gehören damit der Vergangenheit an.

Weiterhin läßt sich nun die Verzögerung bis zum Rückruf individuell einstellen. Besonders bei Nutzung des Callback Dienstes im Ausland kann eine hohe Verzögerung die Zuverlässigkeit der Rückruf-Zustellung erhöhen. Dagegen können Kunden, die den Callback regelmässig z.B. von einem deutschen Festnetz- oder Mobilfunkanschluss nutzen, durch eine kleine Verzögerung die Wartezeit bis zum Rückruf auf ein Minimum reduzieren.

Die Funktionsweise von Callback ist simpel: Ruft der Kunde auf einer vorgegebenen Rufnummer an, so wird dieser Ruf vom bellshare System für den Kunden absolut kostenlos abgewiesen. Es erfolgt stattdessen sofort ein Rückruf von bellshare an den Kunden. Der Kunde kann sich dann durch Eingabe einer Rufnummer über die Tastatur seines Telefons weiterverbinden lassen. Damit läßt sich weltweit zu den bellshare günstigen Tarifen telefonieren!

Das Callback System kann im Kontobereich der Webseite unter 'Tarife und Dienste / Callback konfigurieren' eingerichtet werden.

17. Januar 2006

bellshare.de unterstützt Mobilfunkanbieter bei Schließung von Sicherheitslücke

Der Hamburger Telefonanbieter Bellshare unterstützt die Mobilfunkanbieter bei der Schließung einer Sicherheitslücke, welche der Spiegel bei Recherchen aufgedeckt hatte. Danach konnten Mobilfunk-Mailboxen unter bestimmten Umständen von Dritten abgehört werden. Zum Teil war es auf diese Weise sogar möglich, auf fremde Kosten zu telefonieren.

Bei einem Anruf der Mailbox wird überprüft, ob der Inhaber der Mailbox von seinem Mobiltelefon oder von einem fremden Anschluß anruft. Dies wird anhand der Absendernummer des Anrufers ermittelt.

Ein Angreifer konnte bisher die Möglichkeit des VoIP Produktes bellshare des Anbieters Bellshare ausnutzen, eine beliebige Rufnummer als Absendernummer für seinen bellshare Internettelefon-Anschluss zu registrieren. Die Registrierung erfolgt im sogenannten Rückrufverfahren. Dabei gibt der Kunde die zu registrierende Rufnummer auf einer Webseite ein. Es erfolgt daraufhin ein Rückruf auf der angegebenen Nummer und der Kunde erhält eine PIN, die er zur Validierung auf der Webseite eingibt.

War es einem Angreifer nun möglich das Mobiltelefon eines Fremden nur für wenige Sekunden zu entwenden, so konnte er einen solchen Rückruf auf dieses Handy auslösen und beantworten und dadurch die Rufnummer dieses Mobiltelefons zur Nutzung als Absendernummer auf seinem eigenen bellshare VoIP Anschluss registrieren. Damit war der Weg zur Abfrage der zu diesem Mobiltelefon gehörigen Mailbox frei.

Um diese Sicherheitslücke zu schliessen, verbietet bellshare ab sofort generell die Registrierung von Mobilfunknummern als Absendernummer, bis eine endgültige Lösung der Mobilfunkanbieter verfügbar ist.

4. Dezember 2005

Im Winter ab 1,49 Ct/min zu tocall.de Nummern

Der Hamburger VoIP Anbieter Bellshare bietet im Rahmen eines Winterspecials in seinem VoIP Produkt bellshare besonders günstige Gesprächspreise zu Rufnummern von Kunden seines Callthrough Angebotes tocall.de.

Bei tocall.de hinterlegte Festnetz-Rufnummern sind von jedem bellshare Anschluss bereits für 1,49 Ct/min erreichbar. tocall.de Mobilfunk-Rufnummern lassen sich von einem bellshare Anschluss bereits für 19,9 Ct/min anrufen.

Zusätzlich entfällt im Rahmen der Aktion die einmalige Einrichtungsgebühr bei tocall.de in Höhe von EUR 5,- € !

Die Aktion ist befristet bis zum 31.1.2006.

Mit tocall.de kann man zusätzlich zu einem bestehenden Mobilfunk- oder Festnetztarif zu allen Zielen weltweit günstig telefonieren. Gespräche in fremde Mobilfunknetze sind bereits ab 19,5 Ct/min möglich. Gespräche ins Ausland bereits ab 2,5 Ct/min. tocall.de nutzt das sogenannte Callthrough-Verfahren. Statt von dem Telefon die gewünschte Rufnummer direkt zu wählen, ruft man das tocall.de System unter einer deutschen Festnetz-Rufnummer an und wird dann zu den günstigen tocall.de Tarifen zum Gesprächsziel verbunden.

tocall.de rechnet im kundenfreundlichen Postpaid-Verfahren ab. Es ist kein vorheriges Aufladen nötig! Angefallene Gesprächsgebühren werden bequem am Ende eines jeden Monats per Lastschrift eingezogen. Keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz und keine Vertragsbindung.

bellshare.de ist das innovative VoIP Produkt der Bellshare GmbH. bellshare.de bietet neben günstigen Tarifen weltweit Features wie Stay Connected, dem Call-by-Call für VoIP, eine ausgewachsene Voicebox inkl. Faxempfang, sowie einen umfangreichen Callback Service.

30. November 2005

Stay Connected Plus

Der Hamburger VoIP Anbieter hat seinen Stay Connected Dienst verbessert. Das neue Stay Connected Plus ist jetzt zu noch mehr Fremdanbietern kompatibel.

Insbesondere die Möglichkeit eingehende Gespräche von Konten anderer VoIP Anbieter zu empfangen wurde verbessert. Hier kam es durch eine inkompatible NAT Unterstützung einiger VoIP Anbieter immer wieder zu einseitigen Gesprächsverbindungen, bei denen ein Teilnehmer den anderen nicht verstehen konnte.

Mit Stay Connected kann jeder bellshare Kunde seine Konten bei anderen VoIP Anbietern unter bellshare bündeln und von nur einem Telefon aus nutzen. Damit besteht die Möglichkeit von günstigen Tarifen zu bestimmten Zielen bei anderen Anbietern zu profitieren oder einfach bereits vorhandenes Guthaben bei einem Anbieter direkt vom bellshare Telefon abzutelefonieren. Durch die Least-Cost-Routing Funktionalität kann man dabei sicherstellen, dass ausgehende Gespräche immer über den für den Kunden günstigsten VoIP Anbieter geführt werden.

Zusätzlich bietet der Stay Connected Service die Möglichkeit bereits bestehende Rufnummern bei anderen SIP Anbietern weiterzunutzen und unter diesen auf dem bellshare Telefon erreichbar zu sein, sowie diese auf die bellshare Voicebox zu leiten.

Stay Connected Plus ist in allen bellshare Plus Tarifen sowie im Tarif bellshare Flat inklusive. Zusätzlich beinhaltet es jetzt auch den RTP Relay Service, der das Telefonieren zweier hinter Routern befindlicher Teilnehmer vereinfacht. Stay Connected Plus kann im Kundenkonto auf der Webseite unter 'Dienste und Tarife' eingeschaltet werden.

Im Tarif bellshare Basic ist Stay Connected Plus für EUR 0,49 im Monat als Option zum kostenlosen Basisdienst Stay Connected buchbar.

3. November 2005

Callback erneut erweitert

Der Hamburger VoIP Provider bellshare erweitert erneut eines seiner beliebtesten Features zum mobilen Sparen, den bellshare Callback Dienst.

Um den bellshare Kunden noch mehr kreativen Spielraum zu geben, stehen jetzt auf vielfachen Wunsch 50 Callback Auslöserufnummern statt der bisherigen zehn zur Verfügung. In Kombination mit der Hinterlegung einer Kurzwahl ist es damit noch einfacher, auch umfangreiche Telefonbücher auf bellshare Callback umzustellen.

Zusätzlich hat bellshare die Callback Konfiguration per SMS erweitert. Wird die SMS zur Erstellung eines Callback Eintrages statt an die Adresse callback@bellshare.com an die Adresse smscallback@bellshare.com gesendet, so erfolgt automatisch eine Änderungsbestätigung per SMS.

Registriert der Kunde vorher seine Mobilrufnummern im bellshare Kontobereich, so erhält er auch bei Fehlern in der SMS (wie z.B. falschem Benutzernamen/Passwort) eine entsprechende Fehlermeldung auf sein Handy.

bellshare Callback, sowie die Bestätigungs-SMS stehen in allen bellshare Tarifen zur Verfügung. Je Bestätigungs-SMS werden dem Kundenkonto 8,5 Ct belastet.

Die Funktionsweise von Callback ist simpel: Ruft der Kunde auf einer vorgegebenen Rufnummer an, so wird dieser Ruf vom bellshare System für den Kunden absolut kostenlos abgewiesen. Es erfolgt stattdessen sofort ein Rückruf von bellshare an den Kunden. Der Kunde kann sich dann durch Eingabe einer Rufnummer über die Tastatur seines Telefons weiterverbinden lassen. Damit läßt sich weltweit zu den bellshare günstigen Tarifen telefonieren!

Das Callback System kann im Kontobereich der Webseite unter 'Tarife und Dienste
/ Callback konfigurieren' eingerichtet werden.

31. August 2005

Mailbox ruft zurück!

Um über eingegangene Sprachnachrichten auf der bellshare Mailbox umgehend informiert zu werden bietet der innovative Hamburger VoIP Anbieter bellshare jetzt die Möglichkeit des Rückrufes an. Sobald neue Sprachnachrichten in der Mailbox vorliegen erfolgt dabei ein Rückruf der bellshare Mailbox wahlweise auf den eigenen bellshare Anschluss oder eine frei wählbare Rufnummer. Damit verpassen Sie auch unterwegs keine wichtigen Nachrichten mehr.

Um die Nachruhe nicht zu stören kann der Rückruf dabei zeitlich eingeschränkt werden, so dass er nur zu bestimmten Tageszeiten oder Wochentagen erfolgt.

Zusätzlich bietet die bellshare Mailbox jetzt die Möglichkeit der "Message Waiting Indication" (MWI) an. Dabei wird der Eingang neuer Sprachnachrichten direkt an unterstützten Endgeräten signalisiert. Dies erfolgt in der Regel durch ein Lämpchen oder als Mitteilung auf dem Display des Gerätes.

Beide Funktionen lassen sich unter Mailbox im persönlichen Kontobereich der bellshare Webseite konfigurieren.

Damit ist die Mailbox von bellshare wohl eine der derzeit umfangreichsten unter den VoIP Anbietern. Die Mailbox steht allen Kunden im Tarif bellshare Flat sowie in den bellshare Plus Volumentarifen zur Verfügung.

25. August 2005

Deutschland Flatrate

Der Hamburger VoIP Provider bellshare macht das unbeschwerte Telefonieren noch einfacher, denn der neue Tarif bellshare Flat für monatlich EUR 17,50 beinhaltet bereits alle Gespräche ins deutsche Fesnetz!

Damit ist die bellshare Flatrate eine der günstigsten Internettelefonie-Flatrates ohne Bindung an einen DSL Tarif. Und das Beste: Der Tarif bellshare Flat ist jederzeit zum Monatsende kündbar. Damit können Sie die bellshare Flat immer ganz nach Bedarf buchen.

Natürlich beinhaltet die bellshare Flat auch alle Vorteile der bellshare Plus Volumentarife wie Gespräche ins Ausland ab 1,7 Ct/min und eine umfangreiche Mailbox inklusive Faxempfang.

Der Tarif bellshare Flat steht für 2 gleichzeitige Gespräche zur Verfügung, somit läßt er sich auch ideal mit dem bellshare Callback Service kombinieren, um bellshare auch unterwegs nutzen können.

Durch die Möglichkeit die Rufnummer Ihres bestehenden Festnetzanschlusses zur Rufnummernübermittlung bei ausgehenden Gesprächen zu nutzen, können Sie durch Kombination von bellshare mit geeigneter Hardware Ihre alte Festnetzrufnummer weiterhin für eingehende Gespräche verwenden.

11. August 2005

Callback ändern per SMS!

Jetzt wird das mobile Sparen mit bellshare noch einfacher. Durch die Callback-Konfiguration per E-Mail und SMS.

Damit lassen sich Callback Rufnummern von überall einrichten, auch ohne Internetzugang. So ist es z.B. möglich im Hotel am Urlaubsort per SMS einen Callback auf das Hoteltelefon einzurichten und damit die meist horrenden Hotel-Telefonkosten zu umgehen. Zur Konfiguration des Callbacks fallen dabei nur die Kosten der SMS an, welche trotz Roaming-Gebühren der Mobilfunkanbieter auch im Ausland meist deutlich unter einem kurzen Telefongespräch liegen.

Um einen neuen Callback Eintrag einzurichten muss dazu eine SMS mit dem Inhalt 'callback@bellshare.com <Benutzername> <Password> <Auslösenummer> <Rückrufnummer>' über ein SMS-to-Email Gateway (z.B. (0172)7001055 der Pitcom GmbH, oder das SMS-to-Email Gateway des Mobilfunkanbieters) gesendet werden. Alternativ kann auch direkt eine E-Mail mit dem Inhalt '<Benutzername> <Password> <Auslösenummer> <Rückrufnummer>' an callback@bellshare.com erfolgen.

<Benutzername> und <Passwort> sind jeweils durch die persönlichen bellshare Zugangsdaten zu ersetzen. <Auslösenummer> ist eine persönliche Rufnummer des Kunden durch deren Anruf der Callback ausgelöst wird. <Rückrufnummer> ist die Rufnummer, auf welcher der bellshare Callback erfolgen soll.

Die Funktionsweise von Callback ist simpel: Ruft der Kunde auf einer vorgegebenen Rufnummer an, so wird dieser Ruf vom bellshare System für den Kunden absolut kostenlos abgewiesen. Es erfolgt stattdessen sofort ein Rückruf von bellshare an den Kunden. Der Kunde kann sich dann durch Eingabe einer Rufnummer über die Tastatur seines Telefons weiterverbinden lassen. Damit läßt sich weltweit zu den bellshare günstigen Tarifen telefonieren!

Das Callback System kann im Kontobereich der Webseite unter 'Tarife und Dienste / Callback konfigurieren' eingerichtet werden.

26. Juli 2005

Preisanpassung Liechtenstein Mobil

Die Preise zu Liechtenstein Mobil wurden im Basic Tarif auf 35 Ct/min, sowie in den Plus Tarifen auf 29 Ct/min angepasst.

8. Juli 2005

Neue Funktion 'CLI select'

Der Hamburger VoIP Anbieter bellshare bietet mit "CLI select" ab sofort die Möglichkeit, bei ausgehenden Gesprächen in das klassische Telefonnetz die zu übermittelnde Rufnummer fallweise zu ändern.

Kunden können dazu jede zur Rufnummernübermittlung geeignete Rufnummer aus dem eigenen bellshare-Account verwenden, also sowohl bellshare-eigene Festnetznummern, als auch speziell für die Rufnummernübermittlung registrierte Nummern.

Zur Nutzung von CLI select muss eine Vorwahl in der Form *33xyz* vor der eigentlichen Rufnummer gewählt werden. Dabei ist xyz durch die zu übermittelnde Rufnummer zu ersetzen. Um Ihnen unnötig lange Tipparbeit zu  ersparen, reicht es dabei, nur einen eindeutigen Teil der Rufnummer anzugeben. Hat der Benutzer z.B. die Rufnummern 040/689891000 und 040/689892000 in seinem bellshare Konto, so würde die erste Rufnummer auch bei Eingabe von *331000* und die zweite Rufnummer durch Eingabe der *332000* übermittelt werden.

Alternativ ist auch die fallweise Rufnummernunterdrückung (CLIR) durch Vorwahl der *33* möglich. Hierbei wird dann keine Rufnummer den Gesprächspartner übermittelt.

Neben CLI select führt bellshare zusätzlich die Möglichkeit ein, mit der Vorwahl *90* die kostenlose Tarifansage fallweise zu unterdrücken.

Auch für Callback Nutzer erweitert bellshare die Funktionalität. So ist es jetzt möglich, bei Eingabe der Rufnummer nach erfolgtem Rückruf die Eingabe mit der Tastenkombination *# zu wiederholen, um so z.B. versehentliche Falscheingaben zu korrigieren.

Ausserdem kann ein geführtes Gespräch mit der Taste * abgebrochen werden, um direkt danach ein weiteres Gespräch über den bestehenden Rückruf aufbauen zu können.

6. Juli 2005

Kontoübersicht per Mac OS X Widget!

bellshare bietet jetzt für alle Benutzer des neuen Macintosh Betriebssystems Mac OS X 10.4 Tiger ein Dashboard-Widget an. Ohne den Browser bemühren zu müssen, erhalten Sie damit jederzeit einen schnellen Überblick über Ihren bellshare Kontostand inklusive verfügbarer Freiminuten. Zusätzlich zeigt das bellshare myAccount Widget alle derzeit über das bellshare Konto geführten Gesprächen inklusive Tarifinformation an!

Die neue Dashboard Technologie des Betriebssystems Mac OS X 10.4 Tiger stellt praktische Miniprogramme bereit, die auch Widgets genannt werden. Diese werden über eine Tastenkombination sofort angezeigt und versorgen den Benutzer mit aktuellen Informationen aus dem Internet.

Das Widget lässt sicht direkt hier downloaden.

Nähere Informationen zu dem Widget sind hier erhältlich.

27. Juni 2005

Jetzt auch unterwegs sparen mit Callback!

bellshare, einer der innovativsten deutschen VoIP Anbieter, erweitert seinen Funktionsumfang erneut.

Jetzt können bellshare Kunden auch mobil sparen, von unterwegs auch ohne Internettelefon: Durch die umfangreiche neue Callback-Funktion.

Die Funktionsweise ist simpel: Ruft der Kunde auf einer vorgegebenen Rufnummer an, so wird dieser Ruf vom bellshare System für den Kunden absolut kostenlos abgewiesen.

Es erfolgt stattdessen sofort ein Rückruf von bellshare an den Kunden. Der Kunde kann sich dann durch Eingabe einer Rufnummer über die Tastatur seines Telefons weiterverbinden lassen.

Es fallen nur die Gebühren für das Gespräch von bellshare zum Kunden und für das Gespräch vom Kunden zur Zielrufnummer an. Zu den supergünstigen Konditionen seines bellshare Tarifes. Damit telefonieren Sie z.B. von Ihrem Handy ab unglaublichen 24,7 Ct in die USA und ab 25 Ct in die ganze Welt.

Und das beste: Sogar die Freiminuten in einem der Volumenpakete werden genutzt! Im bellshare Plus 1000 Tarif telefonieren Sie so per Callback von jedem dt. Festnetz-Anschluss zu anderen Festnetz-Anschlüssen ab 1,7 Ct/min.

Der Rückruf kann entweder durch Anruf auf eine von 10 zentralen bellshare Rufnummern erfolgen oder durch Anruf auf eine dafür konfigurierte persönliche bellshare Festnetznummer des Kunden. Für jede der Rufnummern kann dabei eine andere Rückrufnummer konfiguriert werden! So können Sie  das Callback System z.B. gleichzeitig von Ihrem Handy, Ihrem Arbeitsplatz und im Hotel am Urlaubsort nutzen.

Für Ziele, die Sie über das Callback-System häufig anrufen, können Sie für jede Rückrufnummer eine Kurzwahl einrichten. Dadurch werden Sie nach dem Rückruf ohne weitere Eingaben direkt mit der gewünschten Zielrufnummer verbunden.

Das Callback System kann im Kontobereich der Webseite unter 'Tarife und Dienste / Callback konfigurieren' eingerichtet werden.

21. Juni 2005

Jetzt auch Postpaid mit Bankeinzug!

bellshare macht das Telefonieren über das Internet für seine Kunden jetzt noch komfortabler. Denn ab sofort ist es möglich anfallende Kosten bequem und automatisch jeden Monat per Lastschrift zu begleichen. Damit können Sie das ständige und umständliche Aufladen endlich vergessen. Konzentrieren Sie sich ganz aufs Telefonieren!

Und das Beste: Sie bestimmen Ihr eigenes monatliches Limit. Damit bleiben Ihre Kosten unter Kontrolle!

Natürlich ist bellshare auch weiterhin alternativ im Prepaid-Verfahren nutzbar. Und für alle Sparfüchse hält bellshare noch einen Bonus bereit: Wenn Sie Ihr Guthaben per Überweisung aufladen, geben wir Ihnen den Kostenvorteil weiter. Das heisst Sie erhalten 22 Freiminuten ins dt. Festnetz bei jeder Aufladung über EUR 10,-, 55 Freiminuten ab EUR 25,- und 122 Freiminuten bei einer Aufladung von EUR 50,- oder mehr.

Um zwischen Prepaid und Postpaid zu wechseln wählen Sie den Punkt 'Konto aufladen' in Ihrem bellshare Konto.

9. Juni 2005

Rufnummernübermittlung erweitert

bellshare hat die Möglichkeit der Rufnummernübermittlung bei ausgehenden Gesprächen erweitert. Ab sofort können neben den von bellshare zugeteilten Rufnummern auch bereits anderweitig bestehende Rufnummern, wie z.B. die Rufnummer eines neben bellshare vorhandenen Festnetzanschlusses, übertragen werden.

Damit wird die gleichzeitige Nutzung von VoIP und Festnetz vereinfacht, so z.B. die Möglichkeit vieler VoIP Adapter Gespräche über den bestehenden Festnetzanschluss zu empfangen, ausgehende Gespräche jedoch über VoIP zu führen.

Die Rufnummernübermittling kann im Kontobereich der Webseite unter 'Rufnummern' konfiguriert werden. Um eine bellshare fremde Rufnummer zur Rufnummernübermittlung zu nutzen wird diese zuerst durch das automatische Rückrufsystem von bellshare überprüft

2. Juni 2005

Relaunch des Webauftritts mit Juni-Aktion!

bellshare, der innovative VoIP Provider aus Hamburg, startet heute mit seinem komplett überarbeiteten Webauftritt im neuen, klaren und funktionellen Design.

Damit bietet die Webseite den bellshare Nutzern jetzt einen noch einfacheren Zugriff auf die umfangreiche Funktionspalette der bellshare Internettelefonie.

Um das zu feiern startet bellshare seine Juni Aktion. Jeder 11. Neukunde im Monat Juni erhält automatisch das bellshare Plus 250 Paket für einen ganzen Monat. KOSTENLOS!

Das heisst, satte 250 Minuten in das deutsche Festnetz jeden Monat inklusive, kostenlose Gespräche zu allen bellshare Teilnehmern und natürlich günstige Preise zu allen anderen Anschlüssen weltweit. Außerdem eine einfach zu konfigurierende Voice/Fax-Mailbox mit der Möglichkeit der Weiterleitung eingehender Gespräche zu beliebigen Telefonanschlüssen.

30. Mai 2005

Fax-to-Mail und Rufnummernübermittlung

bellshare bietet ab sofort allen Benutzern in einem der bellshare Plus Tarife einen Fax-to-Mail Service an. Jede Festnetzrufnummer des Benutzers kann wahlweise für den Empfang von Faxen oder Telefongesprächen eingestellt werden. Eingehende Faxe werden per E-Mail alternativ im PDF oder TIFF Format zugestellt.

Zusätzlich bietet bellshare jetzt die Möglichkeit die eigene Festnetzrufnummer bei ausgehenden Telefongesprächen ins Fest- und Mobilfunknetz zu übermitteln. Bei mehreren vorhandenen Festnetzrufnummern kann eine Nummer für die Übermittlung ausgewählt werden. Alternativ kann natürlich wie bisher die Rufnummernübermittlung unterdrückt werden.

Die Konfiguration beider Dienste erfolgt über den Punkt 'Mailbox' bzw. 'Rufnummern' im persönlichen Kontobereich.

3. Mai 2005

Jetzt mit 3 Volumentarifen!

bellshare bietet ab sofort drei neue Volumentarife. bellshare Plus 250 für EUR 2,95 im Monat mit 250 Minuten ins deutsche Festnetz jeden Monat inklusive. bellshare Plus 500 für EUR 4,75 im Monat, inklusive 500 Minuten ins deutsche Festnetz. Und für Vieltelefonierer der Tarif bellshare Plus 1000 mit 1000 Minuten monatlich für nur EUR 8,50 im Monat.

Rechnerisch ergeben sich damit supergünstige Minutenpreise von nur 0,85 Ct, 0,95 Ct und 1,18 Ct in den Tarifen bellshare Plus 1000, bellshare Plus 500 und bellshare Plus 250. Jede weitere Minute in allen Volumentarifen wird für supergünstige 1,7 Ct/min berechnet.

Natürlich enthalten die Volumentarife alle Features des bisherigen Plus Tarifes, wie eine komplette Voice-Mailbox mit Web-Interface, E-Mail Weiterleitunbg von eingegangenen Sprachnachrichten und der bisher bei VoIP Anbietern einmaligen Rufweiterleitung von eingehenden Gesprächen an einen beliebigen Telefonanschluss.

3. Novmeber 2004

Jetzt auch Telefonkonferenz!

Der Hamburger VoIP Anbieter bellshare erweitert den Funktionsumfang seines Internettelefon-Dienstes erneut. Ab sofort ist es möglich Telefonkonferenzen mit bis zu 25 Teilnehmern zu führen. Es genügt die Anwahl der 3333 im bellshare Netz und die Eingabe einer von den Teilnehmern vorher frei gewählten 6-stelligen Konferenzraumnummer. Für 4,5 Ct/min sind bellshare Konferenzen dabei deutlich günstiger als bei traditionellen Konferenzanbietern im Festnetz.

Für Teilnehmer aus dem normalen Telefonnetz bietet bellshare alternativ auch den Zugang unter der 01805 - 004 22 3333 für 12 Ct/min an. Festnetz- und Internet-Teilnehmer können in einer Konferenz beliebig kombiniert werden.

Zusätzlich stellt bellshare einen öffentlichen Chat-Raum unter der Rufnummer 30000 aus dem bellshare Netz für 1,5 Ct/min zur Verfügung.

25. Oktober 2004

0180-5 Rufnummern als Alternative

Aufgrund der Verfügung der Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation können seit dem 15.10.2004 die von bellshare zur Verfügung gestellten Rufnummern mit den Vorwahlen Hamburg und Stuttgart nur noch an Kunden vergeben werden, deren Wohn-/Firmensitz sich auch in diesen Vorwahlbereichen befindet.

Um die Erreichbarkeit der Kunden aus dem normalen Telefonnetz sicherzustellen, bietet bellshare daher jetzt zusätzlich kostenlos in allen Tarifen ortsunabhängige Rufnummern mit der Vorwahl 0180-5 an. Diese Rufnummern können von allen Kunden unabhängig von Ihrem Wohnsitz unter der Rubrik Rufnummern im Konto-Bereich der Webseite beantragt werden.

Kunden, die bei bellshare eine ortsfremde Rufnummer vor dem 15.10.2004 erhalten haben, können diese bis zum 1.8.2005 weiter nutzen.

Wir arbeiten natürlich weiterhin an einer Lösung, die sicherstellt, dass VoIP auch in Zukunft für alle Benutzer attraktiv bleibt und damit Internettelefonie eine echte Alternative zu einem Festnetzanschluss darstellt.

21. Oktober 2004

bellshare.de: Voicemail komplett!

Ab sofort steht allen bellshare Benutzern im bellshare Plus Tarif eine komplett überarbeitete Voicemail Lösung zur Verfügung.

Anrufe können jetzt sowohl bei Besetzt, als auch nach einer vom Benutzer bestimmten Zeit direkt auf die Mailbox oder - bei VoIP bisher einmalig - an einen beliebigen Telefonanschluss weitergeleitet werden. Weiterleitungen zu Telefonanschlüssen werden dabei zu dem vom Benutzer gewählten bellshare-Tarif abgerechnet. Sogar die Nutzung des Stay Connected Dienstes ist möglich.

Natürlich kann auch weiterhin ein Zeitplan eingestellt werden, durch den die Mailbox/ Weiterleitung nur zu bestimmten Wochentagen und Tageszeiten erfolgt.

Auf der Mailbox hinterlassene Nachrichten können sowohl telefonisch unter der 5555, als auch über das neue Voicemail-Webinterface abgefragt werden. Ausserdem werden neue Sprachnachrichten auf Wunsch wie gewohnt als Dateianhang per E-Mail zugestellt.

19. Oktober 2004

Internet-Telefonie-Anbieter bellshare führt Least Cost Router ein
Jetzt ist "Call-by-Call" für Internet-Telefonate möglich

Von Anbieter zu Anbieter zu wechseln, um günstige Gespräche zu führen, ist jetzt ist auch bei Telefonaten über das Internet möglich. Der Hamburger Provider bellshare führt jetzt erstmalig ein Call-by-Call-ähnliches Verfahren für Internet-Telefonie (Voice over Internet Protocol, kurz VoIP) ein: Der "Stay Connected"-Service. Internet-Telefonierer können mit diesem neuen Dienst über die Leitungen aller Provider weltweit telefonieren. Dies war bislang nicht möglich. Der Vorteil: Der Verbraucher kann für jede Gesprächs-Strecke immer das beste Angebot auswählen. Weiß er beispielsweise, dass ein bestimmter Anbieter bei Gesprächen in die USA günstiger ist als andere, kann er festlegen, dass alle Telefonate mit der Vorwahl 001 für USA automatisch über diese Leitung gehen.

Der Service ist kostenlos. Wer ihn nutzen möchte, braucht sich nur anzumelden - bei www.bellshare.de und den Anbietern, über die er die günstigen Telefonate führen möchte. Erhält der Kunde bei den alternativen Providern eine Rufnummer, ist er über das bellshare-Telefon auch unter dieser Nummer erreichbar. Ein weiterer Vorteil: Über "Stay Connected" können Nutzer ihr vorhandenes Guthaben bei anderen Anbietern abtelefonieren. Die Abrechnung erfolgt über die gewählten Provider.

Henrik Pfluger, bellshare-Chef: "Unser Ziel ist es, den kundenfreundlichsten Service zu bieten." Pfluger ist kein Unbekannter in der VoIP-Branche. 1998 entwickelte der damals 23-jährige "buddyPhone". Dieses Programm wurde schlagartig zu einem der erfolgreichsten VoIP Dienste der Welt. Die Technologie wurde mehrfach ausgezeichnet. Heute führt Pfluger die Bellshare GmbH, die bellshare betreibt. Er ist sicher, dass die Internet-Telefonie bald ein Massenphänomen sein wird: "Wir gehen davon aus, dass innerhalb der nächsten drei Jahren der Internet-Telefonanschluss genau so selbstverständlich sein wird wie der altbekannte Telefonanschluss."

14. Oktober 2004

Stay Connected jetzt für alle!

Ab sofort ist der volle Umfang des einzigartigen Stay Connected Service inklusive des bellshare Least Cost Routers auch im kostenlosen Basic Tarif enthalten.

So kann jetzt jeder bellshare Kunde seine Konten bei anderen VoIP Anbieter unter bellshare bündeln und von nur einem Telefon aus nutzen.

Damit haben Sie die Möglichkeit von günstigen Tarifen zu bestimmten Zielen bei anderen Anbietern zu profitieren oder einfach bereits vorhandenes Guthaben bei einem Anbieter direkt von Ihrem bellshare Telefon abzutelefonieren. Durch die Least-Cost-Routing Funktionalität stellen Sie dabei sicher, dass Sie ausgehende Gespräche immer über den für Sie günstigsten VoIP Anbieter führen.

Und natürlich bietet der Stay Connected Service auch wie bisher die Möglichkeit bereits bestehende Rufnummern bei anderen SIP Anbietern weiterzunutzen.

23. September 2004

Neues Ortsnetz verfügbar!

Es geht Schlag auf Schlag! Nach Stuttgart gibt es nun ein weiteres Ortsnetz bei sipnip.

Ab sofort sind auch Rufnummern mit Hamburger Vorwahl buchbar. Im bellshare Plus-Tarif ist eine Festnetznummer kostenlos enthalten, weitere Rufnummern sind optional für 1,95 € im Monat bei Bedarf zuschaltbar.

Im bellshare Basic-Tarif kostet jede Festnetznummer nur 1,95 € pro Monat. Die Rufnummern können direkt aus dem Kundenbereich der Webseite beantragt werden. Ein Wechsel der Rufnummer ist jederzeit kostenlos möglich.

Zusätzlich können Sie unter Festnetzrufnummern, die Sie bereits bei anderen SIP Anbietern besitzen, mit dem Stay Connected Tool auch bei bellshare erreichbar bleiben.

28. August 2004

Jetzt Monat für Monat Freiminuten inklusive!

bellshare, der jüngste VoIP Anbieter aus dem Norden Deutschlands bietet im Plus Tarif jetzt jeden Monat 100 Freiminuten ins deutsche Festnetz.

Damit bietet bellshare im Plus Tarif für nur EUR 2,95 monatlich ein unschlagbares Komplettpaket mit folgenden Vorteilen:

Eine Festnetzrufnummer (optional erweiterbar), Gespräche ins deutsche Festnetz für 1 Ct/min, unglaublich günstige Preise für Gespräche ins Ausland (ab 1,7 Ct/min), einen Anrufbeantworter und 100 Freiminuten monatlich, um mit seinen Lieben in Verbindung zu bleiben.

Und ausserdem erhalten bellshare Plus Kunden den bisher einzigartigen Stay Connected Service, über den sie die Möglichkeit haben bereits bestehende Rufnummern bei anderen SIP Anbietern weiterzunutzen und vorhandenes Guthaben bei diesen Anbietern abzutelefonieren. (Infos zur Konfiguration gibt es hier)

25. August 2004

0180 und 0700 Rufnummern ab sofort erreichbar

Servicerufnummern mit den Vorwahlen 01803 und 01805 sind jetzt über bellshare für 9 Ct/min bzw. 12 Ct/min erreichbar. Ebenso macht bellshare auch vor persönlichen 0700 Nummern keinen Halt mehr. Diese sind ab sofort für 15 Ct/min erreichbar.

Damit ist bellshare einen Schritt weiter auf dem Weg, einen herkömmlichen Telefonanschluss komplett zu ersetzen.

23. August 2004

Festnetznummern verfügbar

Ab sofort sind für alle bellshare-Benutzer Festnetznummern mit Stuttgarter Vorwahl verfügbar. Dadurch kann man nicht nur günstig nach Deutschland (im Plus-Tarif bereits für 1 Cent/min ins deutsche Festnetz) und in die Welt telefonieren, sondern ist ebenso von jedem Telefon der Welt aus erreichbar!

Im bellshare Plus-Tarif ist eine Festnetznummer kostenlos enthalten, weitere Rufnummern sind optional für 1,95€ im Monat bei Bedarf zuschaltbar. Im bellshare Basic-Tarif kostet jede Festnetznummer nur 1,95€ pro Monat. Die Rufnummern können direkt aus dem Kundenbereich der Webseite beantragt werden.

Weitere Ortsnetze folgen umgehend.

19. August 2004

Testbetrieb gestartet

bellshare startet öffentlichen Testbetrieb mit unschlagbar günstigen Tarifen in das normale Telefonnetz und bis zu 100 Freiminuten bei Anmeldung.

9. August 2004